Afrika erleben

Afrika erlebenSeit Ende des 20. Jahrhunderts spielt der Tourismus in Afrika eine immer größere Rolle. Von Jahr zu Jahr buchen wieder mehr Reisende ihren Urlaub auf dem schwarzen Kontinent, um die kulturelle Vielfalt des Landes näher kennenzulernen. Je nachdem, zu welcher Jahreszeit der Flieger gebucht wird, fallen die Kosten unterschiedlich hoch aus – deshalb sichern sich viele Touristen auch noch rechtzeitig den Frühbucherrabatt.

Alternativ kann man jedoch auch online saftige Prozente ergattern, noch bevor der Urlaub gebucht wird. Über einen entsprechenden Gutschein werden den Reisekosten derzeit zwischen 15 und 80 Euro erlassen, sobald der Code im Warenkorb noch vor der Buchungsbestätigung eingegeben wurde. Der Rabatt wird jedoch nicht sofort abgezogen, sondern zwei Wochen nach dem Reiseantritt auf das Konto zurücküberwiesen. Genutzt werden können die Gutscheine der unterschiedlichen Reiseanbieter nur für Kombinationen aus Hotel und Flug (plus ggf. Zusatzleistungen wie Transfer, Mietwagen etc.) – reine Flug- oder Übernachtungsmöglichkeiten sowie Städtereisen, Kreuzfahrten oder Skiurlaube sind nicht günstiger zu erwerben.

Die Reise nach Afrika kann beginnen

Egal, ob man sich am Ende für eine Reise in das zweitgrößte tropische Regenwaldgebiet der Welt in Mittel- und Zentralafrika, in die Wüste Sahara im Norden oder in die Savannengebiete im Süden des Landes entscheidet – auf dem schwarzen Kontinent gibt es in jeder Himmelsrichtung eine Vielzahl kultureller Highlights und Naturschönheiten zu entdecken. Welche für die Touristen besonders interessant sind und in den letzten Jahren immer mehr an Bedeutung gewonnen haben, wird im Folgenden kurz zusammengefasst.

Bitcoin.de-Preis

Die kulturellen Highlights des Landes

Neben der klassischen Safari durch das Gebiet des Ngorongoro-Kraters ist vor allen Dingen der größte Nationalpark Serengeti in Tansania und Kenia eine beliebte Anlaufstelle unter den Urlaubern. Von Zebras und Gnus bis hin zu Büffeln und Löwen kann man die majestätischen Tiere des Landes in freier Wildbahn beobachten und unvergessliche Nahaufnahmen mit der Kamera machen. In der näheren Umgebung der Nationalparks wurden diverse Lodges und Gästehäuser errichtet, die sich in ihrer luxuriösen oder abenteuerlichen Ausstattung maßgeblich unterscheiden.

Die Naturschönheiten des Landes

Zwischen Simbabwe und Sambia stürzen sich hingegen die Victoriafälle 110 Meter in die Tiefe. Von der UNESCO zum Weltnaturerbe ernannt zieht das Naturschauspiel jedes Jahr tausende Touristen an – ebenso wie der nicht weit entfernte Mosi-Oa-Tunya Nationalpark. Ebenfalls einen Besuch wert ist der im Nordosten von Tansania liegende höchste Berg Afrikas, der Kilimandscharo. Für Bergsteiger und Naturliebhaber gleichermaßen geeignet lädt die 55 Kilometer lange Route zur Bergspitze zum Wandern und Flanieren ein.