Entdecken Sie Namibias Vielfalt auf einer Selbstfahrerreise

Entdecken Sie Namibias Vielfalt auf einer SelbstfahrerreiseAufregende Wüstenbereiche und wunderschöne Küstenbereiche, das ist Namibia. Zu jedem Afrikaurlaub gehört es, einmal eine Safari zu machen. Die artenreichen Wildschutzgebiete zu erkunden ist ausgesprochen spannend. Die Schönheit der Landschaft und die Gastfreundschaft der Bevölkerung locken in jedem Jahr viele Touristen nach Namibia und in dessen Nachbarstaaten. Wer eine Reise auf eigene Faust plant, sollte sich ein Touren – Buch zusammenstellen und die gesamte grandiose Wildnis Namibias kennenzulernen.

Verschiedene Bausteine bei einer Namibiareise

Der Etosha-Nationalpark ist eines der vorgenannten artenreichen Wildschutzgebiete in Namibia. Die namibische Parkbehörde bietet den Touristen neuerdings auch nächtliche Ausfahrten an. Mit Löwen und Leoparden auf du und du, das ist Nervenkitzel pur. Allerdings muss man diese Ausfahrten, auch zur eigenen Sicherheit, mit Rangern gemeinsam machen. Reisen mit Allradwagen und Dachzelten und viele organisierte Rundreisen werden von den Reisespezialisten für Afrika angeboten.

Seit jeher verzaubert der Tierreichtum der Nationalparks die Besucher, doch der Etosha – Park bietet so großartige Erlebnisse, dass jedem Menschen der Atem stockt.

Auf die Sicherheit achten in Afrika

Wenn man die diversen vorbereiteten Informationen beachtet und sich auch medizinisch richtig vorbereitet, kann man eine solche Selbstfahrerreise auch unbeschwert genießen. Individualreisen als Selbstfahrer müssen allerdings gut vorbereitet sein, denn nur mit einem optimalen Reiseverlauf lernt man die Hotspots auch wirklich kennen.

Bitcoin.de-Preis

Wie schon eingangs erwähnt ist es vorgeschrieben, die Wildtiersafari nachts nur in Begleitung von Rangern zu unternehmen. Wer den Big-Five der Tierwelt gegenüberstehen möchte, muss einige wichtige Regeln beachten. Zudem gehört auch die steigende Kriminalität zum Alltag in Afrika und Touristen sollten dieses nicht unterschätzen.

Tipp: Vor einer Reise nach Afrika sollten Touristen unbedingt die Sicherheitshinweise des betreffenden Reiselandes beim auswärtigen Amt der Bundesrepublik Deutschland erkunden. Die Warnhinweise sind von Land zu Land verschieden und hier bekommt man nicht nur Sicherheits- sondern auch Reisehinweise.

Auch die Reisebüros verfügen über derartige Hinweise, welche man auf Nachfragen auch erhält.