Mit einem SUV über die afrikanische Savanne fahren

Die afrikanische Savanne bietet eine unvergleichliche Landschaft und auch Tiere, die man nirgendwo sonst in Freiheit beobachten kann. Mit einem geländetauglichen Fahrzeug lassen sich mit und ohne Führer Zebras und Gnus beobachten und auch Löwen und Leoparden sollte man lieber aus dem gesicherten Wageninneren beobachten, damit sie sich nicht unnötig gestört fühlen. Ein SUV eignet sich natürlich besonders gut für den Trip über die afrikanische Savanne, doch das Fahrzeug sollte vorher gut durchgecheckt werden, ehe man die sandige Reise antritt.

Nur mit geprüften Fahrzeugen starten

Wer auf eigene Faust die afrikanische Savanne erkunden möchte, kann sich dazu einen Wagen leihen. Das Fahrzeug sollte allerdings auf Herz und Nieren geprüft werden, denn der lockere Sand kann schnell in alle Ritzen dringen und auch wichtige Teile des Motors verstopfen. Dann ist eine Panne unvermeidbar und mitten im Nirgendwo möchte niemand liegenbleiben. Der Export eines Fahrzeugs von Deutschland kann hier eine echte Alternative sein und mit einem SUV über die afrikanische Savanne fahren, ist ein Traum, der sich durchaus realisieren lässt. Hierzulande werden Fahrzeuge in einem guten technischen Zustand angeboten, die dann per Fähre ans Ziel gelangen und mit ein wenig Planung wird der Trip durch die afrikanische Savanne dann ein unvergessliches Erlebnis.

Bitcoin.de-Preis

Vor dem Start Informationen einholen

Wer auf eine geführte Fahrt durch die Savanne verzichten möchte, sollte sich unbedingt vorab informieren. Scouts, die bereits Erfahrung haben, geben gern Tipps und wer sie beherzigt, kommt gut durch die unberührte Landschaft. Kontakt mit der Zivilisation sollte immer möglich sein und an den technischen Voraussetzungen dafür sollte man auf keinen Fall sparen. Auch für die Ausrüstung gibt es Checklisten, die alles Notwendige beinhalten und natürlich muss für einen ausreichenden Trinkwasservorrat gesorgt werden. Schließlich kann es ein paar Stunden dauern, ehe Hilfe eintrifft und in der Sonne trocknet der menschliche Körper relativ schnell aus, wenn keine Flüssigkeit zugeführt werden kann.