Musik aus Afrika – Tradition oder Moderne?

Musik aus Afrika – Tradition oder Moderne?Traditionelle afrikanische Musik besteht aus Musikformen, die noch nicht durch die westliche Musik bestimmt wurden, und die explizit auch auf die präkolonialen Vorstellungen basiert.

Sehr unterschiedliche Kulturen werden hier zusammengefasst, ohne den jeweiligen nationalen  Unterschieden explizit Rechnung zu tragen. Hauptbestandteile der Musik sind Gesang und Trommeln.

Die meisten aller afrikanischen Sprachen sind in der Regel Tonsprachen, deren Bedeutung durch die Tonhöhe unterschieden wird. So werden aus instrumentalen Tonfolgen Texte herausgehört. Afrikanische Musik und Tanz gehören eng zusammen. Ein gesellschaftliches Ereignis ist ohne Masken, Musik und Tanz undenkbar. Die entsprechende Musik gehört speziell zu einer Feier oder einem Ritual. Mitunter werden durch die ständige Wiederholung der Musik tranceartige Zustände erreicht. Selbst bei normalen und täglichen Verrichtungen spielt die Musik hier eine große Rolle. Mit einzelnen Tönen der Trommeln werden ganze Wortketten und Gliedersätze mitgeteilt. Daher ist es nicht verwunderlich, dass ein jahrelanges Training benötigt wird. Die übernatürliche Welt der Geister kommuniziert nach afrikanischem Ritus über die Welt der Musik mit der Wirklichkeit. Bei allen Ereignissen wie Hochzeit oder Geburt werden die Götter, die Geister und immer auch die Ahnen um Rat befragt, hinzugezogen und auch gnädig gestimmt.

Bitcoin.de-Preis

Neben verschiedenen Arten von Rassel und Pauken und anderen Schlaginstrumenten gibt es noch die Schlitztrommel, ein Xylofon, den sogenannten Musikbogen, die Naturhörner und andere. Die Intervallgröße der Musiktheorie ist regional verschieden. Sie hat kaum etwas mit der europäischen Variante zu tun. Kleine Intervalle herrschen jedoch in der Regel vor. Kurze Stücke werden immer wieder wiederholt und dabei nach bestimmten Mustern variiert. Die Singstimmen werden rau und heiser benutzt, zum Teil unterbrochen von schrillen Schreien. Auch hat die Musik Bedeutung bei der Nachrichtenübermittlung durch das Trommeln.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.