Reiseführer 2013: Kapverden und seine Highlights

Die Kapverdischen Inseln werden vor allem von den Menschen gern bereist, die in ihrem Urlaub auf der Suche nach Entspannung und Erholung sind. Aber auch für den Naturfreund und den Strandurlauber halten die insgesamt 15 Kapverdischen Inseln Sehenswertes bereit. Beliebt sind die Kapverden auch aufgrund ihres milden Klimas. Den Passatwinden und der Nähe zum afrikanischen Kontinent ist es zu verdanken, dass das Klima vor Ort trockener und ozeanischer Natur ist. Weitere Informationen zum Klima auf den Kapverden, auch zu den Temperaturen in den einzelnen Jahreszeiten lassen sich im Internet finden.

Die Insel Sal ist eine Reise wert

Einen Ausflug auf den Kapverden ist zum Beispiel die Insel Sal wert. Sal ist die kleinste der insgesamt neun bewohnten Inseln und misst eine Fläche von 216 Quadratkilometern. Die Insel ist sehr flach. Im Norden kann der Urlauber eine einzigartige Lavalandschaft besichtigen, währenddessen sich im Süden die Möglichkeit zum Baden an wunderschönen Sandstränden bietet.

Berge auf den Kapverden kennenlernen

Natürlich bestehen die Kapverdischen Inseln nicht nur aus flachen Inseln und traumhaften Sandstränden. Der Wanderfreund kommt ebenso auf seine Kosten und kann den höchsten Berg der Kapverdischen Inseln, den Pico de Fogo, erklimmen. Der Berg misst eine Höhe von fast 3000 Metern und damit ist der Pico de Fogo nicht nur der höchste Berg auf den Kapverden, er ist auch der größte noch aktive Vulkan.

Bitcoin.de-Preis

Doch nicht nur den höchsten Berg kann der Urlauber auf den Kapverdischen Inseln bestaunen, sondern auch den ältesten Baum. Dieser ist auch als Riesenbaum bekannt. Es handelt sich hierbei um einen 40 Meter hohen Kapokbaum. Dieser Baum kann auf eine stolze und lange Lebensgeschichte von mehr als 500 Jahren zurückblicken.

Die Touristen, die die Kapverden erreichen, tun dies zumeist mit dem Schiff. In diesem Fall lohnt es sich unbedingt, sich hier gleich auch den Hafen Mindelo auf der Insel Sao Vicente anzusehen. Vom Hafen aus eröffnet sich ein faszinierender Panoramablick über die Insel. Auch lassen sich die vielen Kreuzfahrtschiffe, die auf den Kapverden ankommen oder diese wieder verlassen aus der Nähe beobachten.